feature films

Home » feature films

NUTATIONEN

Buch und Regie: Alexandra Schneider
Produktion: Esther Hassfurther
Kamera: Marion Priglinger
Ton: Konrad Glas, Ulrich Wagner
Ausstattung: Nina Salak
Kostüm: Sara Seewald
Schnitt: Birgit Bergmann
SFX: Bernhard Hochenauer

‘Nutation’ = Oszillation der Erdachse (Astronomie) oder eine selbsttätige, ohne äußeren Reiz ausgeführte Wachstumsbewegung einer Pflanze (Botanik).
Was, wenn sich lang ersehnte Träume erfüllen, wir aber vor allem mit unseren Ängsten kämpfen?
Gisela und Paul ziehen zusammen. Doch die anfängliche Euphorie und der Wunsch nach Gemeinsamkeit drohen im Kampf
um die Bewahrung der eigenen Freiheit verloren zu gehen. Nichts scheint mehr sicher.

Mit Johanna Schwertfeger und Philipp Hauss

unvollendet, 12 Min, 16 mm Farbe, stereo

© Schneider, Priglinger, Hasfurther, Bergmann
Hergestellt an der Universität für Musik und darstellende Kunst, Abteilung Film und Fernsehn, Wien 2009-2010

GESPENSTER

Der Clown auf der Halloweenparty stellt unangenehme Fragen und weiß mehr als Gastgeberin Karina lieb ist.
Was ist Grauen? Die Angst vor Fremden oder vor der eigenen Vergangenheit?
Zwei Personen kämpfen für ihre ganz persönliche Wahrheit.Mit Dessislava Urumova und Paul Matic
sowie Manfred Sarközi, Petra Nickel und Hannes Bickel7:30 min, 16 mm/SW, stereoBuch und Regie: Alexandra Schneider
Produktion: Alexandra Schneider
Kamera: Joe Berger
Ton: Ella Krenmaier
Ausstattung: Julia Miglinici
Kostüm/Maske: Marie Theis,  Alexandra Dimi
Schnitt: Alexandra Schneider© Schneider, Berger, Krenmaier
Hergestellt an der Universität für Musik und darstellende Kunst, Abteilung Film und Fernsehn, Wien 2007

HERBSTZEITLOSE

“Glück ist keine Kategorie der Evolution. Die Natur kennt keine Romantik.
Die Natur kennt nur das Überleben des Stärksten.“ Karl Grammer, Human Biologe
Parkbank, Bier und Humanbiologie als Hauptakteure eines Rondos über die Sehnsucht nach Zweisamkeit.

Mit Alexander Klüver, Stefan Wrublewski, Julia Zimmermann und Shahin Shokoui

6 min, DV Pal, Stereo

Buch und Regie, Schnitt: Alexandra Schneider
Dramaturgische Beratung/Ton: Theresa Distelberger
Kamera und Schnitt: Knipp Kühl
© Alexandra Schneider. Entstanden beim Berliner Kinokabaret 2005

ATMEN

Zwei junge Männer – einsam und doch auch nicht. Ihre Herkunft und ihre sexuelle Orientierung trennen sie von der Gesellschaft, die sie umgibt,
die Leidenschaft füreinander und das Schwimmen verbindet. Bis einer der beiden eine wichtige Entscheidung fällen muss.Mit Tamas Eperjessy, Eduard Martens und Claudia MartiniAdaptiert von der Kurzgeschichte „Die innere Sicherheit“ von Gordan Duhacek
Regie: Alexandra Schneider
Produktion: Daniela Praher, Rafaela Antosch
Kamera: Eva Heinen, Marie North
Ton: Karin Haslinger
Schnitt: Alexandra Schneider, Joanna Gosia Gosiewska© Schneider. Hergestellt im Rahmen von UTV – Universtistätsfernsehen, Wien 2004